Island Westfjorde

///Island Westfjorde

Island Westfjorde

ab 1.580 p.P

15 Tage / 14 Nächte

Selbstfahrer Rundreise

Beginn: täglich | Beste Reisezeit: Mai – November

Highlights: Reykjavík – Nationalpark Þingvellir – Gullfoss – schwarze Südküste – Vatnajökull – Gletscherlagune – Fjordlandschaft des Ostens – Dettifoss – Schlammquellen – See Mývatn – Akureyri – Skagafjörður – Halbinsel Vatnsnes – Westfjorde

Saison: Wintersaison: 1. Oktober – 14. Mai | Nebensaison: 15. Mai – 14. Juni & 23. August – 30 September | Sommersaison: 15. Juni – 22. August

Tourcode: IS-KEF004 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Island Westfjorde: ab/bis Reykjavík

Eine umfassende Reise rund um Island inklusive den abgelegenen Westfjorde und der malerischen Halbinsel Snæfellsnes. Dieses Program kombiniert die Höhepunkte entlang der Ringstraße: Wasserfälle, Vulkane, Geothermalquellen und Gletscher und die Stille und Schönheit der Westfjorde. Dieses Programm ist ideal für alle die die bekannten Höhepunkte nicht verpassen wollen und dennoch abseits der ausgetretenen Pfade reisen möchten.

Island KurzreiseTag 1: Keflavík – Reykjavík (Ankunft) (-/-/-)

Ankunft am Flughafen Keflavík, wo euer Mietwagen für euch bereit steht. Bei später Ankunft fahrt ihr in eure vorgebuchte Unterkunft in der Nähe des Flughafens.

Solltet ihr früh landen, könnt ihr auf dem Weg in eure Unterkunft in Reykjavík einen Abstecher zur „Blauen Lagune“ machen.

Tag 2: Nationalpark Þingvellir, Geysire & Gullfoss (F/-/-)Island Gruppenreise

Heute stehen berühmte Höhepunkte auf Ihrem Plan. Fahrt zuerst zum Nationalpark und UNESCO-Welterbestätte Þingvellir. Macht hier unbedingt einen Spaziergang in der beeindruckenden Grabensenke, durch die Schlucht Almannagjá, über den historischen Thingplatz und zum Wasserfall Öxarárfoss unternehmen sollten.

Island GruppenreiseVon hier aus fahrt ihr weiter zu den weltberühmten Geysiren in Haukadalur. Hier ruht der alte Geysir und die aktive Springquelle Strokkur schickt regelmäßig hohe Wassersäulen in die Luft. Der imposante Wasserfall Gullfoss liegt nur eine kurze Autofahrt entfernt.

Ein Besuch im ehemaligen Bistum Skálholt lohnt sich, oder auch das restaurierte ehemalige Schwimmbad „Secret Lagoon“ mit geothermalen Wasser aus den Quellen.

Tag 3: Wasserfälle & die schwarze Südküste (F/-/-)

Der Tag beginnt mit einem unvergesslichen Spaziergang hinter dem Wasserschleier des Wasserfalls Seljalandsfoss. Entlang der Felsenwand gelangt ihr zur Schlucht mit dem Wasserfall Gjælufrabúi.

Island HochlandDer nächste Halt ist Skógar und der imposante Wasserfall Skógafoss . Hier empfehlen wir ebenfalls einen Besuch im Freilicht-, Heimat- und Transportmuseum Skogafsafn. Weiter geht es zur Südküste, entweder zum Vogelfelsen Dyrhólaey und zur Küste bei Reynisfjara mit ihren imposanten Basaltsäulenfelsen und schwarzen Sandstrand sollte auf keinen Fall fehlen.

Auf dem Weg zur Unterkunft fahrt ihr durch die idyllische Ortschaft Vík, die Wüstenlandschaft von Mýrdalssandur und die bemerkenswerte Lavalandschaft von Eldhraun.

Tag 4: Nationalpark Vatnajökull mit Skaftafell & die Gletscherlagune (F/-/-)Island Gruppenreise

Zwischen zwei Gletscherzungen im Nationalpark am Gletscher Vatnajökull, Vatnajökulsþjóðgarður, liegt eine wahre Perle für Wanderliebhaber, Skaftafell. Auch wenn ihr nicht allzu gerne wandert, solltet ihr trotzdem nicht die leichte Wanderung zum malerisch von Basaltsäulen eingerahmten Wasserfall Svartifoss verpassen. Die Gletscherzunge Skaftafellsjökull ist ebenfalls leicht vom Info-Zentrum aus zu erreichen.
Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist nur eine Autostunde entfernt und ein Spaziergang entlang des Ufers der Gletscherlagune zum Strand lohnt sich. Gletschereis wird manchmal an den schwarzen Strand gespült. Robben lassen sich hier ebenfalls gerne blicken.

Tipp: Bei einer Bootsfahrt kommt ihr den imposanten Eisbergen der Lagune noch näher.

Island WestfjordeTag 5: Fjordlandschaft im Osten (F/-/-)

Entlang des Vatnajökull mit seinen vielen Gletscherzungen geht es zum Fischerdorf Höfn und weiter in die Fjordlandschaft im Osten. Die Ostfjorde bieten mehrere schöne Küstenwanderungs- und Vogelbeobachtungsmöglichkeiten. Bei der Ortschaft Djúpivogur gibt es eine hübsche markierte Wanderroute für Vogelbeobachtungen.

Im renovierten ehemaligen Einkaufsladen in Breiðdalsvík bietet das Geo-Zentrum Einblick in den vulkanischen Ursprung der Gegend. In Stöðvarfjörður findet ihr die berühmte Mineraliensammlung von Petra Sveinsdóttir.

Die Reise geht weiter nach Egilsstaðir durch einen Tunnel zum Fjord die kürzere Route über die Schotterstraße und den Pass Öxi (Befahrbarkeit vorher überprüfen). Um den See Lagerfjlót liegt Islands größtes Waldgebiet, und eine Wanderung zum Wasserfall Hengifoss lohnt sich auf jeden Fall.

Tag 6: Torfhof, Dettifoss & kochende Schlammquellen (F/-/-)Island Gruppenreise

Falls ihr etwas abenteuerliches unternehmen möchtet, könnt ihr auch die Farm Húsey besuchen und von dort eine Pferdetour mit Robbenbesichtigung unternehmen.

Der Abstecher durch das Tal Möðrudalur ist ebenfalls empfehlenswert sowie ein Stopp am See Sænautavatn, wo ihr im Sommer im alten Torfhof Sænautasel ein Kaffeehaus vorfindet.

Island WestfjordeAuf der Ringstraße geht es über das Hochland zum See Mývatn. Unterwegs könnt ihr einen Abstecher zum majestätischen Wasserfall Dettifoss unternehmen. Ein Halt an den faul riechenden Solfataren und Schlammquellen in Námaskarð beim Vulkan Krafla ist auf jeden Fall ein Muss auf eurer Reise.

Nur wenige Autominuten von der Hochlanidylle entfernt liegt der See Mývatn, eines der größten Brutgebiete Islands für Watvögel. Das Naturbad Myvatn Nature bath bietet angenehme Entspannung im geothermalen Wasser, bevor es in eure Unterkunft für die nächsten beiden Nächte geht.

Tag 7: See Mývatn (F/-/-)Island Gruppenreise

Der See Myvatn ist im Sommer Heimat für viele Watvögel wie den Eistaucher, Sterntaucher, Pfeifente und der Kragenente. Das kleine private Vogelmuseum am Nordufer des Sees Mývatn ist einen Besuch wert.

Ein Spaziergang im mystischen Lavalfeld Dimmuborgir bietet Einblick in die vulkanische Geschichte des Gebietes. Ebenso eine Wanderung zum Krater Hverfjall hinauf mit der besten Aussicht über das Mývatngebiet. Auch ein Besuch beim Pseudokrater in Skútustaðir ist empfehlenswert. Ein Abstecher zum Krater Vití führt am Geothermiekraftwerk Krafla vorbei. Ein Spaziergang durch das in den 70er Jahren entstandenen Lavafeldes, das teilweise noch immer warm ist, ist Zeuge der noch immer aktiven vulkanischen Aktivität der Region.

Bei Interesse könnt ihr auch von Ende Juni bis Ende August einen Tagesausflug im Hochlandbus zum Vulkan Askja unternehmen. (Euer Programm muss dafür etwas umgeplant werden)

Island KurzreiseTag 8: Walbeobachtung & Akureyri (F/-/-)

Vom Fischerdorf Húsavík aus gibt es dreistündige Walbeobachtungstouren, bei denen sehr oft Buckelwale gesichtet werden. Auch der Papageitaucher ist oft von den Booten aus zu sehen.

Das nächste Ziel ist der imposante Wasserfall Goðafoss. Er liegt auf dem Weg zur Stadt Akureyri, die auch die Haupstadt des Nordens genannt wird.

Bei Interesse bietet sich ein Ausflug mit dem Flugzeug zu der nördlich des Polarkreises gelegenen Insel Grímsey vom Flughafen in Akureyri aus an (Vorbuchung erforderlich).

Tag 9: Hólmavík (F/-/-)Island Westfjorde

Über die Ortschaft Blönduós und den Fjord Hrútafjörður kommt ihr zum Fischerdorf Hólmavík, wo ein Besuch der Ausstellung zu Magie und Hexerei in Island empfehlenswert ist.

Von Hólmavík aus kommt ihr über die Hochebene Steingrímsfjarðarheiði ins Gebiet von Ísafjarðardjúp. In Reykjanes findet ihr ein originelles Freibad, wo man sich schön entspannen kann.

Island WestfjordeTag 10: Fjorde | Teil 1 (F/-/-)

Eure Reise geht heute an der Küste vieler Fjorde entlang. Am Fjord Skötufjörður könnt ihr den kleinen Hof Litlibær besuchen, wo im Sommer ein kleines Kaffeehaus geöffnet hat, von dem aus in kurzer Entfernung Robben am Straßenrand lauern.

Vom Hafen im Fischerdorf Ísafjörður aus wird am Nachmittag eine Bootsfahrt zur beschaulichen Insel Vigur angeboten, wo ihr u.a. Eiderenten und das Sammeln von Eiderdaunen sehen könnt. Hier findet ihr auch gute Restaurants. Ein Abstecher zum Fischerdorf Bolungarvík und zum Maritimen Museum in Ósvör könnte ebenfalls für euch interessant sein. Durch einen Tunnel erreicht ihr den Fjord Önundarfjörður und letztendlich auch den Fjord Dýrafjörður.

Tag 11: Fjorde | Teil 2 (F/-/-)Island Westfjorde

In der Ortschaft Þingeyri im Fjord Dýrafjörður solltet ihr die alte Schmiede am Hafen besuchen. Anschließend geht es über die Hochebene Hrafnseyrarheiði zum Fjord Arnarfjörður. Hier findet ihr den wunderschönen Wasserfall Dynjandi, der direkt an der Straße auf dem Weg hinauf zur Hochebene Dynjandisheiði liegt.

Mitten auf der Hochebene biegt ihr rechts ab hinunter zum Fjord Trostansfjörður, einem Seitenfjord des Fjordes Arnarfjörður. Verpasst nicht das tolle Freibad am Fjord Reykjafjörður, das direkt an der Straße gelegen ist.

Island WestfjordeDurch die Ortschaft Bíldudalur und den Fjord Tálknafjörður kommt ihr zum Fjord Patreksfjörður. An der Küste entlang durch die eindrucksvolle Fjordlandschaft gelangt ihr zum Heimat- und Transportmuseum Hnjótur in Örlygshöfn. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum Vogelfelsen Látrabjarg. Mitte Mai bis Mitte August findet ihr hier den schnuckeligen Papageitaucher.

Tag 12: Fjorde | Teil 3 (F/-/-)

Ihr fahrt nun nach Brjánslækur, wo um 12:15 Uhr (Sommerfahrplan/Platzreservierung ratsam) die Autofähre Baldur abfährt. Auf der Fährfahrt über den Fjord Breiðafjörður wird kurz an der Insel Flatey angehalten. Bei schönem Wetter habt ihr auf der Fahrt eine herrliche Aussicht auf die vielen Inseln des Fjordes sowie auf den geheimnisvollen Gletscher Snæfellsjökull.

Alternativ könnt ihr der Küste von den Westfjorden durch das Dalir-Gebiet zur Halbinsel Snæfellsnes folgen. Nach der Ankunft in Stykkishólmur könnt ihr das kleine private Museum zum Haifischfang am Hof Bjarnarhöfn besuchen.

Island WestfjordeTag 13: Gletscher Snæfellsjökull (F/-/-)

Heute fahrt ihr um die Halbinsel und den Gletscher Snæfellsjökull. Alternativ könnt ihr über die Schotterstraße Jökulháls dicht am Gletscher vorbei zur Südküste gelangen. Sehenswert ist der Anlegeplatz an der Küste bei Dritvík und Djúpalónssandur sowie der Vogelfelsen Lóndrangar und die Fischerdörfer Hellnar und Arnarstapi. Am Hof Ytri-Tunga könnt ihr Robben beobachten, bevor ihr Richtung Süden zum Gebiet von Borgarfjörður kommen.

Tag 14: Heißwasserquelle, Reykjavík (F/-/-)Island Westfjorde

In Borgarfjörður könnt ihr die wasserreiche Heißwasserquelle in Deildartunga besichtigen und im Saga-Zentrum in Reykholt einiges über den Edda-Verfasser Snorri Sturluson erfahren.

Die einzigartigen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss sollten auf jeden Fall auf Ihrem Programm stehen, bevor ihr euch auf den Weg nach Reykjavík macht.

Durch den Tunnel unter dem Fjord Hvalfjörður erreicht ihr Reykjavík. In Reykjavík solltet ihr einen Stadtbummel unternehmen und dabei z.B. den alten Hafen sowie die Kirche Hallgrímskirkja besichtigen. Auf dem Hügel Öskjuhlíð habt ihr von der Plattform des Glaskuppelgebäudes Perlan (die Perle) aus eine herrliche Aussicht über die Stadt und deren Umgebung.

Island GruppenreiseTag 15: Reykjavík (Abreise) (F/-/-)

Die Abflugszeit entscheidet über euren Tagesverlauf. Wenn euer Rückflug erst am Nachmittag oder am Abend stattfindet, habt ihr Zeit für Reykjavík und könnt auf dem Weg zum Flughafen die Blaue Lagune besuchen.

Ende der Rundreise Island Westfjorde

Beim Abflug am frühen Morgen fahrt ihr direkt zum Flughafen und gebt vor dem Rückflug euren Mietwagen ab.

Island Westfjorde

Inklusive Exklusive
  • 14 Übernachtungen in gewählter Kategorie
  • 14x Frühstück
  • 14 Tage Mietwagen in gewählter Kategorie:
    • unbegrenzte km
    • CDW-Versicherung
    • zweiter Fahrer
    • Straßenkarte 1:500.000
  • Detaillierte und persönliche Routenbeschreibung
  • 24h Notfallnummer
  • alle Steuern
  • Internationale Flugtickets
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
  • im Reiseplan beschriebenen Ausflüge
  • Eintrittsgelder
  • Benzin, Parken, Navi, Maut

Island Westfjorde

Zu den Unterkunftskategorien:

Zimmer mit Gemeinschaftsbad: Bei den Unterkünften mit Gemeinschaftsbad handelt es sich um Zimmer in Gästehäusern, gut ausgestatteten Jugendherbergen, Pensionen und Bauerngasthöfen. In der Regel sind die Zimmer mit einem Waschbecken ausgestattet.

Zimmer mit Bad: Die Unterkünfte mit Dusche und WC auf dem Zimmer sind mindestens Mittelklassehotels, Landhotels, gut ausgestattete Gästehäuser oder Bauerngasthöfe.

Viele Unterkünfte in Island bieten Ihren Gästen kostenlosen Zugang zu HotPots (Whirlpool unter freiem Himmel).

Island Westfjorde

Zusätzliche Information

Reisende:

2 Erwachsene, 3 Erwachsene, 4 Erwachsene

Unterkunft:

Zimmer mit Gemeinschaftsbad, Zimmer mit Bad

Mietwagen:

Economy, Compact, Standard, Intermediate 4WD, Fullsize 4WD

Saison:

Wintersaison, Nebensaison, Sommersaison

Videos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Island Westfjorde”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…